Ich leite, gemeinsam mit Frau Mag.a Renate Czeskleba (www.mensch-und-arbeit.at), seit 2007 für die AUVA und PVA das Programm "Fit für die Zukunft – Arbeitsfähigkeit erhalten", eines der größten österreichischen Förderungs- und Präventionsprogramme zum Erhalt von Arbeitsfähigkeit.

Das Programm zeigt in 20 Betrieben mit rund 16.000 Mitarbeiterinnen, dass es möglich ist Arbeitsfähigkeit zu erhalten bzw. sogar zu fördern. Grundmodell dieses Programms ist das "Haus der Arbeitsfähigkeit" nach Juhani Ilmarinen (siehe Abbildung, re. u.).

Die Analyse mit dem Arbeitsbewältigungsindex PlusTM, den wir im Rahmen des Programms mit Unterstützung eines ExpertInnenteams unter Supervision von Prof Juhani Ilmarinen entwickelt haben, gibt klare Auskünfte zum Status der Arbeitsfähigkeit einer Belegschaft. Entlang der verschiedenen Ebenen des Hauses werden einerseits eine Diagnose erstellt, anderseits Interventionen zur Förderung von Arbeitsfähigkeit gesetzt. Nähere Informationen finden Sie unter: www.wai-netzwerk.at/arbeitsfaehigkeit-erhalten.html

Mit dem "Haus der Arbeitsfähigkeit" kann eine 360° Analyse auch ohne Haus-Grafik Arbeitsbewältigungsindex PlusTM mit den Betroffenen einer Abteilung, eines Bereiches mit einem Team gemeinsam durchgeführt werden. Mit dem 360° Haus der Arbeitsfähigkeit werden auch die Ressourcen von Präventivkräften, BelegschaftsvertreterInnen, Personalentwicklung und Führungskräften aller Ebenen in eine produktive Weiterentwicklung zur Arbeitsfähigkeitsförderung eingebunden.

Workshop: In partizipativen Workshop werden gemeinsam die einzelnen Stockwerke durchleuchtet, bewertet und Maßnahmenvorschläge entwickelt. Anmeldungen unter meiner Email-Adresse (siehe links oben).

AUVA-Logo  Logo Arbeitsfähigkeit erhalten    PVA-Logo